Guida Alla Versilia



Die Valdera im Herbst – Emotionen in tausend Farben

Die Valdera – das Vergnügen eines Herbsturlaubes in der Toskana bei 20 Grad


Foto: livornoqueen www.flickr.com

In Volterra und in der Valdera, dem Tal des Flusses Era, vereinen sich die Natur und Gastfreundschaft mit der Geschichte und der Kunst entlang eines
jahrtausend alten Pfades, der von den Etruskern zu den Römern und vom Mittelalter bishin zur Renaissance reicht.

Zauberhafte Reiserouten, in deren Zentrum Volterra liegt, schlängeln sich durch ein naturbelassenes Territorium. Hier und dort Burgen, romanische Kirchen und mittelalterliche Dörfer. Ein ideales Ziel für einen Toskanaurlaub zwischen dem Frieden und der Ruhe des Landes und dem unerschöpflichen Kulturgut. Die Valdera liegt nahe den toskansichen Kunststädten Florenz, Pisa, Siena und Lucca und dem Meer. Die Einheimischen grantieren mit ihrer unverfälschten Herzlichkeit für einen angenehmen Aufenthalt ihrer Gäste.

Volterra bewahrt die stolze und edle Miene seiner Vergangenheit. Die berühmte Piazza dei Priori, einer der schönsten Plätze ganz Italiens, ist das Herzstück der Stadt. Die nüchternen Paläste, die ihn umzingeln, verleihen ihm seinen spektakulären Effekt. Zu den bedeutensten Sehenswürdigkeiten zählen la Torre del Podestà, der Palazzo Incontri und der bischöfliche Palast (Palazzo Vescovile). Der Palazzo dei Priori, ist das älteste Rathaus der Toskana. Ein weiteres Highlight ist das römische Theater.

Der Charme der Stadt liegt in ihrer Bescheidenheit. Auf den ersten Blick mag Volterra etwas düster wirken, doch nach und nach entdeckt man den geheimnisvollen Reiz dieser Etruskerstadt.

Mit ihren typischen Bestandteilen gibt die Küche der Valdera gerade im Herbst das Beste. Zu dieser Jahreszeit bieten die Wälder ringsherum reichhatltig Wild, Pilze und besten Trüffel. Die Monate Oktober und Novemer sind gefüllt mit unvergleichlichen önogastronomischen Veranstaltungen und Volksfesten.

Eines der bedeutendsten Ereignisse ist der Markt des Weißen Trüffels aus San Miniato, der am Samstag 25., Sonntag 26 und Freitag 31 Oktober 2008, sowie Samstag 1. und Sonntag 2. November 2008 in Volterra auf dem Piazza XX Settembre stattfindet. Alles dreht sich hier um den hoch geschätzen weißen Trüffel. Eine einmalige Gelegenheit, um einen der kostbarsten Früchte unserer Erde kennen und schätzen zu lernen. Außer dem Trüffel werden den Besuchern typische önogastronomische Produkte der Region Vorgestellt.

Urlaub in der Valdera

Nur einen Steinwurf von Volterra entfernt liegt das romantische mittelalterliche Städtchen Terriciola. Hier liegt das Langut Il Selvino, das sich ursprünglich im Besitz der florentinischen Adelsfamilie Pitti befand. In den letzten Jahren wurde das Haus renoviert und als Ferienanlage umgebaut, wobei die Struktur der Gebäude sowie der traditionelle, landwirtschaftliche Anbau in seiner ursprünglichen Form erhalten blieben. Von dem, mit Olivenbäumen bepflanzten Hügelrücken bietet sich ein fantastischer Bick in das Tal. Der Agritourismus bei Volterra bietet Unterkunft in urigen Feriewohnungen zu günstigen Preisen.

Serviceleistungen:
* Entspannendes Schwimmbad im grünen Freien (140 qm, 140 cm tief)
* Sonnenterrasse mit Liegenstühlen und Sonnenscirmen
* Spielplatz für Ihre Kinder
* Grosse Liegewiese mit Bäumen und Pflanzen
* Mountainbike, Motorroller- und Minibusverleih
* Waschmaschine
* Restaurant mit typisch toskanischer Küche nur für Hausgäste

Ausführliche Informationen zum Landgut und zu den Unterkünften unter:

Kontaktinformationen:

Agriturismo IL SELVINO
56030 Terricciola
Loc. La Sterza
Via Pieve de‘ Pitti 1,2,3
Tel. +39 (0)587/670132
Fax +39 (0)587/670817
Cell. +39 338 6209229
e-mail: ilselvino@ilselvino.it


No comments so far



Schreib einen Kommentar
Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(required but not displayed)