Guida Alla Versilia



Reiserouten Versilia – Tipps für Tagesausflüge und Freizeitaktivitäten

Meer und Berge der Versilia

viareggio7.jpgDie Versilia ist ein echtes Paradies, in dem sich Meer und Berge zu berühren scheinen. Eine ganze Reihe von berühmten Stränden und Pinienwäldern zieren diesen Landstrich, in dem regelmässig Festivals, Aufführungen und Strassenfeste wie der bekannte Karneval von Viareggio stattfinden. Von Carrara bis Forte dei Marmi, von Pietrasante bis Torre del Lago gibt es unzählige wunderschöne Ecken der Versilia zu entdecken. Dabei laden die im Hinterland gelegenen Naturparks der Apuanischen Alpen sowie die Steinbrüche entlang der Via delle Cave zu ausgedehnten Spaziergängen ein.

Tipp 1:

Forte dei Marmi  und  Besuch des Marmor-Museums in Carrara

forte-dei-marmi.gifForte dei Marmi, geprägt von der Kulisse des majestätischen Panoramas der Apuanischen Alpen und der Marmorsteinbrüche. Forte dei Marmi, ein elegantes Seebad, hatte seine große Zeit um die Jahrhundertwende. Einen Touch des Vornehmen hat Forte dei Marmi auch heute noch. Hier residiert im Sommer die Creme der italienischen Industriewelt und des Adels in ihren Villen. Im Schatten der hübsch eingerichteten, blauweiß gestreiften Luxuszelte der Top-Badeanstalten Piero und Augustus entspannen sich die Reichen und Schönen in bequemen Sesseln an den Tischen oder aalen sich auf breiten Sonnenliegen. Das Baudelairesche Reiseideal von Ruhe, Wonne und Sinnenfreude wird hier hautnahe Wirklichkeit. Traumhaft das Ambiente, dementsprechend allerdings die Preise.

marmormuseum.jpgDas städtische Marmormuseum befindet sich in der Strasse „XX Settembre“ in
Carrara (MS). Die Pavillons, die das Museum unterbringen sind im 1982 erbaut worden. Das Museum ist sehr gut im Inneren strukturiert, es hat schöne große Säle und mehrere Plätze im offenen.

Tipp 2: 

Naturparks Migliarino-San Rossore-Massaciuccoli

san-rossore.jpgDer im Jahre 1979 gegründete Naturpark dehnt sich mit einem Umfang von 24 ha in einer Schwemmsandebene aus. Im Laufe der Geschichte wurde er auf Initiative wichtiger Adelshäuser wie derer der Medici, Lorena, Borbone, Salviati und Savoia, wiederholt der Kultivierung, Trockenlegung und Rekonstruktion unterzogen.

Heute ist das Territorium in 7 Gebiete unterteilt: Tenuta Borbone, Padule di Massaciuccoli (Norden und Süden), Tenuta di Migliarino, Tenuta di San Rossore, Tenuta di Tombolo, Tenuta di Coltano. Der Park umfasst auch den Lago Massaciuccoli, die Flussmündungen des Arno und Serchio und den Canale dei Navicelli, der die südliche Grenze des Parkes bildet.
Die Möglichkeiten, die der Park bietet sind mannigfaltig und variabel: Exkursionen, naturwissenschaftlichen Charakters (zu Fuß, mit dem Fahrrad, Fahrrad – Rikscha oder Elektrikauto, zu Pferd, mit Kutsche oder mit dem Eisenbähnchen des Parkes); Naturlehrpfade für Schulklassen, didaktisch – rekreativen sowie geschichtlich – architektonischen Charakters
Außerdem: Kostproben der im Park hergestellten typischen Qualitätsprodukte. Exkursionen mit dem Boot auf dem Lago Massaciuccoli und Arno.
Natur und Kultur waren nie so nah beieinander.

Naturpark San Rossore Tel./Fax +39 050 530101 | +39 050 533755

Viel Spass bei Ihrer Rundreise durch die Versilia wünscht Ihnen das Team von Versilia Cafe!viareggio61.jpg

 


No comments so far



Schreib einen Kommentar
Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(required but not displayed)